UNTERNEHMERISCHE & SOZIALE VERANTWORTUNG

Angesichts der aktuellen sozialen Herausforderungen und Umweltfragen hat SGD Pharma eine Strategie im Hinblick auf Nachhaltigkeit entwickelt.

SGD Pharma verpflichtet sich, seine Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt zu verringern. Wir können uns auf unsere Identität, unsere starken Werte und das Engagement unserer Mitarbeiter verlassen. Dank des täglichen Engagements seiner Teams, kontinuierlicher Verbesserungen und enger Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern kann SGD Pharma hochwertigere Glasbehältnisse herstellen und Patientensicherheit gewährleisten.

Jeden Tag tragen die Männer und Frauen, die bei SGD Pharma arbeiten, zur Zufriedenheit unserer Kunden sowie zu einer nachhaltigen Entwicklung in 3 zentralen Bereichen bei:

1. ENGAGEMENT FÜR DIE UMWELT

Der Geschäftsbereich von SGD Pharma benötigt viel Energie. Rohstoff- und Energiemanagement sind wichtige Indikatoren für den Umweltschutz die globale Leistung. Dieser Indikator hilft, langfristig rentables Wachstum zum Nutzen unserer Kunden, Investoren, Teams und Partnern mit einer Rücksichtnahme auf Umweltbelange zu verbinden.

Qualität und Leistung unserer Produktionsanlagen sind weltweit in der Glasindustrie bekannt. Dies verdanken wir unseren engagierten Teams sowie unseren regelmäßigen Investitionen in Ressourcenoptimierung (Energie, Rohstoffe...) und Umweltschutz.

SGD Pharma basiert seinen Beitrag zum Umweltschutz auf 4 Hauptgedanken:

VERMEIDUNG, RECYCLING, FORSCHUNG, RESPEKT

Vermeidung

Vermeidung

Dieses erste Prinzip wird von SGD Pharma bei der Herstellung seiner Produkte verwirklicht. Die Reduzierung von Energieverbrauch, von Schadstoffausstoß bei der Glasherstellung, wie Staub, CO2 und SOx, sowie von Abfall hat höchste Priorität. Unsere neue Produktionsstätte nutzt 20% Windenergie.

Recycling

Recycling

Bei der Wiederverwertung stehen Abfall und Wasser im Mittelpunkt:

  • Optimierung der Abfallsysteme
  • Internes Kühlwasserrecycling und Wiederverwendung vor Ort
  • Interne Wiederverwendung von eigenen Glasscherben

In unserem neuen Werk werden 100% des industriellen Abwassers aufbereitet und wiederverwendet.

ISO 14001

Forschung

Die Überwachung des Energieverbrauchs ist ein wichtiges Ziel in der Glasindustrie. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde in mehreren Werken ein Energie-Managementsystem gemäß ISO 50001:2011 eingeführt.

2014 hat das Werk in Sucy seine Energieeffizienz um mehr als 3% verbessert.

Respekt

Respekt ist der erste Schritt bei SGD Pharmas Engagement für die Umwelt: Respekt vor der Umwelt, den Ressourcen, der Umgebung und ihren Bewohnern an den Standorten der SGD Pharma-Produktionsstätten. Umweltschutz erfordert Engagement und ständige Wachsamkeit an unseren Produktionsstandorten.

Das Werk Saint Quentin unterliegt speziellen Richtlinien der französischen Gesetzgebung in Bezug auf den Umweltschutz. Diese Auflagen wurden von der Planung des Werkes bis heute eingehalten. Ziel des Unternehmens und seinen Mitarbeitern sind Null Umweltunfälle und Umweltauswirkungen auf ein Minimum zu reduzieren.

2. SOZIALES ENGAGEMENT

SGD Pharma hat 2.750 Mitarbeiter auf 3 Kontinenten: Männer und Frauen, die Arzneimittelprimärverpackungen herstellen und verkaufen, eine engagierte Aufgabe im Dienst von Gesundheit und Patientensicherheit.

SGD Pharma möchte ein verantwortungsbewusster und attraktiver Arbeitgeber sein.

Die Herstellung von pharmazeutischem Glas ist eine sehr spezifische Aufgabe, für die richtige Kompetenzen und Knowhow unschätzbaren Wert haben. Die starke Einbindung seiner Mitarbeiter ermöglicht SGD Pharma die Bewahrung und Weiterentwicklung seines technischen Knowhows und seiner weltweit anerkannten Fachkompetenz.

Die Weiterbildung seiner Mitarbeiter ist fundamental.

  • SGD Pharma verfügt über mehrere Schulungszentren zur Erhaltung und Weiterentwicklung seines Knowhows und der Kompetenzen seiner Mitarbeiter.
  • SGD Pharma pflegt Kontakte zu Schulen und Universitäten, um regelmäßig talentierte Mitarbeiter und neue Experten zu gewinnen.

Sicherheit ist eine unserer wichtigsten Prioritäten. Täglich werden punktuelle Präventionsmaßnahmen durchgeführt, um die Sicherheit der Mitarbeiter an allen Standorten zu erhöhen. Ziel ist Anwendung bester Praktiken für Umwelt, Hygiene und Sicherheit durch den Erfahrungsaustausch zwischen den Produktionsstandorten.

Am Welttag für „Safety and Health at Work 2016“ wurden Angestellte in Workshops zum Thema Sicherheit, mit verschiedenen Situationen und den entsprechenden Notfallmaßnahmen vertraut gemacht. In China wurden Evakuierung und Erste Hilfe geübt. In Frankreich haben Mitarbeiter an Workshops zum Thema Handhygiene und Brandschutz teilgenommen.

3. LOKALES ENGAGEMENT

SGD Pharma weist bei den lokalen Akteuren (Gemeinden, Nachbarn, Angestellten, Kunden, NGOs und benachbarten Unternehmen...) auf die positiven Auswirkungen seiner Standorte auf das örtliche Leben hin.

In Indien unterstützt SGD Pharma die Entwicklung des Dorfes Vemula, auf dessen Gemeinde sich das Werk befindet. Wir haben uns beteiligt an:

  • Der Verbesserung der Schuleinrichtung sowie an der Beschaffung von Lernmaterial
  • Leichterem Zugang zu Trinkwasser durch die Errichtung von 2 Brunnen und einem Wasserreservoir
  • Der Unterstützung der lokalen Polizei bei der Organisation der Rekrutenausbildung

In Kipfenberg, Deutschland, wurde die Zufahrt zum Werk zunächst mit den Nachbarn geteilt: Kinder überquerten die Straße während Lkws Rohstoffe anlieferten. Dieses Zusammenleben war für beide Seiten sehr gefährlich. 2015 hat SGD Pharma und die Gemeinde Kipfenberg diese Zufahrt neu geplant. Seither sichert eine neue Straße den Nachbarn die Zufahrt zu Ihren Wohnungen, während SGD Pharma sein Werksgelände mit einem Zaun abgrenzen konnte. Die Anlieferungen erfolgen nun einem sicheren, eigenständigen Bereich.